Kalendář všech akcí

Kalendář akcí najdete na samostatné stránce.

Albert Chanowitzer (1581–1643)Zu unserem Pilgerbegleiter wird

Albert Chanowitzer (1581–1643),

der uns auf dem ganzen Pilgerweg Via Nova in Böhmen führt. Der Weg startet er mit uns am Grenzübergang zu Bayern, in Bučina (Finsterau/Buchwald) und unser Ziel ist der Heilige Berg (Svatá Hora) bei Příbram.

Wer war Albert Chanowitzer eigentlich?

Es war ein katholischer Pfarrer, der für die Seelen der Nächsten wie ein Missionär kämpfte. Es knüpfte absichtlich an die alten, spätmittelalterlichen Bemühungen der Franziskaner, der „Narren Gottes“. Sie wanderten seit Anfang der 16. Jahrhunderts in Südböhmen auf dem Lande (z.B. der „heilige Priester“ Matej Strakonicky aus Strasin oder Jan Bosak aus Wodnan im Neugratzener Gebiet). Sie wirkten durch die Kraft der Armut und des persönlichen Charismas. Sie kämpften gegen die anti–christlichen Stereotype in Seelen von allen, den sie auf den Wegen begegneten. Er kannte das Prachener Land und Pilsener Gebiet sehr gut, weil er hier etwa eine Hälfte seines Lebens unterwegs verbrachte.

Er hatte sehr gute geistliche Ausbildung. Er studierte im Jesuiten–Studentenheim und er wurde zum Rektor in Krummau. Er wurde von dieser Position nach einem Exzess abgerufen. Es ist ein tolles Beispiel für seine „Hartnäckigkeit“ – er ließ das Rosenberger Mausoleum in der St.Veitkirche in Krumau beseitigen, weil es ihm beim Gottesdienst ein Hindernis darstellte. Es war zwar gut gemeint, aber willkürlich gemacht und dabei kam es zur Beschädigung des Objektes. Nach diesem Streit mit der Obrigkeit kam Albert zu anderen Werten in seinem Inneren – er wechselte von einem ausgebildeten zu einem Wanderer mit Sandalen und Glocke.

Das Prachener Land, bzw. ganz Königsreich Böhmen, wurde seiner Ansicht an zu einer lebendigen Landschaft von Gottes Warnungen und Gnaden, voll von Wunderbrunnen und vertraulich bekannten heiligen Stellen. Der Gott und seine Mutter sind nicht weit. Also, öffnen Sie Ihr Herz und Sie finden Ihre Gnade gleich hinter Ihrer Hausschwelle, kann sein, in einen Tropfen Wasser. Das ist die Botschaft von Albert Chanowitzer. Also hören wir zu und lassen wir uns von ihm leiten!

mg

Další informace:

Jezuité a Svatá Hora

Hvězdicové putování po Via Nově

[21. 7. 2013]

Bavorský tým Via Nova Vás zve v neděli 21. července 2013 za labyrintem setkání

Celá zpráva…

Odpočinek pro poutníky

[11. 7. 2013]

Na kameni z bavorské žuly k posezení (i poležení)…

Celá zpráva…

Archiv aktualit

Archiv toho, co se dělo, najdete na samostatné stránce.

Partnerský projekt
Pilgerweg VIA NOVA

Copyright © 2010 RRA Šumava a Karel Viták (www.dva.cz). Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike Informace z těchto stránek podléhají licenci Creative Commons BY-NC-SA.